AllgemeinFamilieKulturNaturWinterzauber

Schneezauber in den Swarovski Kristallwelten

Die faszinierende Welt der Swarovski Kristallwelten ist um die Winterwunderwelt mit ganzjährigem Schneefall reicher!


Romantischer Schneefall rund um den Kristallbaum “Silent Light”

Immer wieder überraschen uns die Swarovski Kristallwelten mit ihren funkelnden und magischen Installationen, welche sowohl im Riesen selbst, als auch im Garten den Besucher zum Staunen bringen sollen.

Waren es in den letzten Jahren die Kristallwolke oder das Karussell, so ist es jetzt die neue Wunderkammer mit dem Kristallbaum “Silent Light im Zentrum”. Besagter Baum wurde bereits vor 15 Jahren von Tord Boontje und Alexander McQueen entworfen und besteht aus insgesamt 150.000 Kristallen. Nun hat er eine neue Bestimmung gefunden. Das funkelnde Kunstwerk zieht in die neue Winterwunderwelt der Swarovski Kristallwelten um. Durch neueste Technologien fällt bei etwa -10°C Schnee vom „Himmel“ – egal, welche Jahreszeit draußen gerade herrscht. Die Schneekristalle stellen ein wunderbares Pendant zu den Swarovski Kristallen am Baum dar. Wundersame Tiere auf eisigen Ästen rund um den Kristallbaum sowie eine Eisgrotte verzaubern den Besucher, ganz egal, ob er sich der Kälte aussetzen möchte, oder das Schauspiel lieber gemütlich von draußen betrachtet.

Schneezauber und ressourcenschonende Designs

Gerade in Zeiten der Klimakrise mag diese neue Attraktion ungewöhnlich wirken, doch soll sie uns vor allem wach rütteln. Unser Blick wird kritisch auf unsere Umwelt gerichtet und wirft die Frage auf, wieweit wir in unserem sensiblen Ökosystem noch gehen können bzw. dürfen. Die Natur ist vergänglich und verletzbar, genau wie die Schneekristalle.

Wie wichtig den Swarovski Kristallwelten dabei der Umgang mit unserer Welt und den wertvollen Ressourcen ist, erklärt uns Geschäftsführer Stefan Isser ganz anschaulich:

Zahlen und Fakten zur neuen Wunderkammer

Gemeinsam mit der Firma TechnoAlpin konnte innerhalb von zwei Jahren diese besondere Wunderkammer entwickelt werden, in welcher ganzjährig Schnee fällt. Eine Dreifachverglasung sowie hochwertige Isolierpaneele garantieren für optimale Bedingungen im Raum. Der Schnee in der Wunderkammer besteht aus Wasser und Luft. Die effiziente Technik von TechnoAlpin garantiert darüber hinaus einen möglichst niedrigen Strom- und Wasserverbrauch. Die jährliche Wassermenge liegt dabei bei 167 m³, also etwa einem Glas Wasser pro Besucher.

Besuchen Sie diesen einzigartigen Ort der Phantasie. Öffnungszeiten sind täglich von 10:00 – 19:00 Uhr, auch an Sonn- und Feiertagen.

Mehr Informationen zu den Swarovski Kristallwelten finden Sie unter: https://kristallwelten.swarovski.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*