Jazz we can!

Sonntag, 23.12.2012 um 20 Uhr im Gemeindemuseum Absam

Hi5 das sind, Chris Norz, Philipp Ossanna, Matthias Legner und Clemens Rofner. Das 2010 gegründete Quartett Hi5 gehört inzwischen zu den Highlights der Tiroler Jazzszene. Unlängst haben
sie den Joe-Zawinul-Preis gewonnen und touren derzeit mit ihrem zweiten Album » tangled simplicity « durch die renommierten JazzClubs … wie z. B. dem Porgy & Bess in Wien oder dem JazzIt in Salzburg. Am Vorabend des 24. Dezembers kommen sie in den Dachboden des Gemeindemuseums, um eine Anekdote
von Louis Armstrong auf den Kopf zu stellen: Der hat sich nämlich, als er einmal eine Weihnachtsplatte im Sommer aufgenommen hat, einen geschmückten Christbaum ins Studio stellen lassen, um in die richtige Stimmung zu kommen. Denn, »hipness is not a state of mind, it’s a fact of life«, wie Zawinuls erster Arbeitgeber Cannonball Adderley so richtig festgestellt hat …

Eintritt frei!

Mehr Infos zu Veranstaltungen in der Region Hall-Wattens unter http://www.hall-wattens.at/de/events/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*