Die Fastensuppe

Am Beginn der Fastenzeit steht der Aschermittwoch. In vielen Tiroler Gemeinden wird die traditionelle Fastensuppe zubereitet.

Ausgiebiges Feiern und kulinarische Köstlichkeiten gehören zum Fasching wie das Verkleiden selbst. Der Aschermittwoch läutet nach dem Ende der Faschingszeit die 40-tägige Fastenzeit ein. Sie ist die Vorbereitung auf Ostern, dem höchsten Fest in der christlichen Kirche. Auch wenn inzwischen der religiöse-kirchliche Charakter der Fastenzeit in den Hintergrund tritt, ist für viele Menschen die Fastenzeit dennoch Anlass zum Verzicht – ganz egal wie dieser aussieht.

Tradition am Aschermittwoch

In Tirol hat am Aschermittwoch die Fastensuppe Tradition! Kirchliche Institutionen und oder Vereine kochen gemeinsam mit freiwilligen Helfern die Fastensuppe. Diese wird meist gegen freiwillige Spenden ausgegeben. Das Geld kommt sozialen Projekten zugute. Auch in Hall und den umliegenden Orten wird dieser Brauch sehr lebendig gelebt.

Zubereitung der Fastensuppe

Die Zubereitung ist sehr einfach und von Region zu Region unterschiedlich. Wir stellen euch heute eine Variante mit Wurzelgemüse vor.

Folgende Zutaten werden dazu benötigt:

  • 30g Butter
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 30g Mehl
  • 1/2kg mehlige Kartoffeln
  • Wurzelgemüse (Karotten, Sellerie, Lauch)
  • gut 1 Liter Wasser zum Aufgießen
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Suppenwürze, Lorbeerblatt, Majoran, Petersielie und Schnittlauch

Die klein geschnittenen Zwiebel in Butter goldgelb anrösten. Das Mehl dazu geben und ebenfalls kurz rösten. Dabei immer gut umrühren, damit es keine Klumpen bildet. Danach mit Wasser aufgießen und würzen. Die Kartoffeln in Würfel schneiden, dazugeben und solange kochen, bis sie weich sind. Das klein geschnittene Gemüse dazu geben. Die Suppe nochmals abschmecken und anrichten.

Mahlzeit!

Petrus – Canisius – Pilgerwanderung von Hall nach Innsbruck

Unter dem Motto “Mit Peturs Canisius aufbrechen – in Bewegung kommen – zurück zur Natur – Entdeckung der Langsamkeit” findet am Samstag, den 19. Oktober 2013 eine Pilgerwanderung von Hall in Tirol nach Innsbruck statt – mit zahlreichen historischen und geistlichen Impulsen.