Besinnliche Vorweihnachtszeit: Hall in Tirol

Ganz anders so in Hall in Tirol. Der Haller Adventmarkt, eingebettet in einer historischen Altstadtkulisse umgeben von der verschneiten Tiroler Bergwelt, überzeugt mit Gemütlichkeit und Charme.

Regional und hochwertig ist die Produktpalette der Standbetreiber. Zum Großteil handgearbeitet. 34 Marktstände, davon 7 Gastronomiestände, schmücken im Advent den Oberen Stadtplatz in Hall.

Köstlichkeiten wie Kiachl und Punsch versüßen einen die Suche nach passenden Weihnachtsgeschenken.

Jeden Abend um 18:00 Uhr erklingen am Oberen Stadtplatz stimmungsvolle Melodien. Chöre und Bläser verleihen dem Adventmarkt eine weihnachtliche Atmosphäre.

Für Kinder bietet der Haller Adventmarkt neben dem Streichelzoo täglich um 17:00 Uhr ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Am Mittwoch besucht Kamel Ali von 15:00 bis 18:00 Uhr den Weihnachtsmarkt. Samstag, Sonntag und Dienstag lassen Ponys Kinderherzen höher schlagen.

Sollte es jemanden zu kalt sein für einen Punsch oder Glühwein am Adventmarkt so empfielt es sich eine wärmende Kaffepause in einem der gemütlichen Haller Cafés einzulegen. Cafè Lizette, Cafe Post, Konditorei Weiler, und viele mehr …

Wer am Haller Adventmarkt keine Geschenke gefunden hat der hat in der Haller Altstadt die Qual der Wahl. Bummeln Sie durch die Gassen von Hall. Neben Bekleidungsboutiquen, Juwelieren und Kindergeschäften gibt es viele kleine aber besonders feine Einkaufsmöglichkeiten.

So zum Beispiel Evelyn’s Geschenkestüberl. Hier findet das Christkind neben Holzschalen, Tischdecken und Vasen stilvolle Weihnachtsdekorationen und Schmuck.

Ob eine Kleinigkeit zu essen oder nur ein Glas Wein – die Wurstkultur in Hall zählt zu den kulinarischen Geheimtipps der Altstadt. Vegetarische Köstlichkeiten sowie Wurstgerichte und Snacks verzaubern im Advent jeden Feinschmecker.

Wer noch auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ist wird hier bestimmt fündig. Tee- & Kräuterdrogerie Hall in Tirol. Ob feine Tees, Naturkosmetik, kleine Geschenke oder Wohnaccessoires in der Schatzkiste der Tee – Kräuterdrogerie findet man für jeden das passende Geschenk.

Bei Katrin Stiller im Büro im Laden findet selbst der ideenloseste Schenker ein passendes Geschenk für Weihnachten.

Besondere Geschenke für besondere Menschen gibt es im Geschäft LebensART.  Hier findet man Individuelle Schmucktstücke aus Holz, Glas, Metall und Keramik die das Leben und Wohnen schöner machen.

Wer jetzt immer noch kein Geschenk gefunden hat der kann sich im Tourismusverbandsbüro Haller Guldiner (Einkaufsmünzen) besorgen. Mit dem Guldiner kann der oder die Beschenkte sich dann selbst vom Charme der Haller Altstadt sowie den individuellen Geschäftslokalen überzuegen.

Lassen Sie den vorweihnachtlichen Besuch der Haller Altstadt bei einem Abendessen ausklingen. Die traditionellen Gasthäuser der Altstadt (Gasthaus Goldener Löwe , Goldener Engl, …) sorgen für einen kulinarischen Abschluss.

TIPP: Mittwochs im Advent findet um 17:00 Uhr eine stimmungsvolle Adventstadtführung statt. (Treffpunkt: TVB Büro Hall in Tirol, Unterer Stadtplatz 19)

PS: Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage Hall (1 Stunde kostenlos parken)

Aktuelle Informationen zu den Adventmärkte in der Region Hall-Wattens finden Sie hier.

Wir wünschen eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Tiroler Tradition im Krippenbau

Krippenverein Thaur feiert 100-jähriges Jubiläum

Die vorweihnachtliche Stimmung in Tirol verstärkt der langersehnte und nun einsetzende Schneefall. Zu Maria Empfängnis und dem dritten Advent erlebt man rund um Hall den Beginn einer besonderen Tiroler Weihnachtstradition. Die berühmten Krippen der Region zeigen die Weihnachtsgeschichte mit liebevollen Details.

Zur Krippe her kommet kann man absolut wörtlich nehmen. Schließlich leben die Dörfer hier alte Tiroler Krippentraditionen ganz aktiv. Der Krippenverein Thaur feiert sein 100-jähriges Jubiläum. Die Krippe und die Weihnachtsbotschaft stehen bei den Thaurern im Mittelpunkt. Die Krippentradition, das Aufstellen der Krippen, die künstlerische Gestaltung und auch das „Krippeleschaugn“ werden im Krippendorf Thaur seit Jahrhunderten gepflegt. Namhafte Künstler und viele „Krippeler“ haben dazu beigetragen, dass das Dorf ein Treffpunkt für Kultur und Brauchtum geworden ist. Auch in den Gemeinden Absam und Fritzens haben das Krippenbauen und auch das Krippenschauen eine jahrhunderte lange Tradition. Wer um die Weihnachtszeit die Region besucht, sollte unbedingt eine der besonderen Ausstellungen zur heimischen Krippenkunst besuchen.

Krippentermine:
Tiroler Landeskrippentag am 8. Dezember 2011 in Thaur
zeitgleich: Große Krippenausstellung im alten Gericht in Thaur, sowie in den
umliegenden Krippenhäusern.
Auch die Krippen in der Pfarrkirche  Thaur und die Barockkrippe in der
Schloßkirche werden gezeigt.
Krippenausstellung: Donnerstag, 8. 12. bis Sonntag, 11. 12.; 13 bis 17.30 Uhr,
Sonntag auch vormittags ab 9.30 Uhr

Der Zeitraum zum Krippeleschaugn in Thaur in der Weihnachtszeit bis zum
15.1.2012 (Fest des hl. Romedius).
Zum Krippenverein Thaur: http://www.krippenverein-thaur.at/
Zum Winterzauber in der Region Hall-Wattens: http//www.hall-wattens.at/winterzauber