Rezepttipp: Kürbisknödel

Herbst ist Kürbiszeit in der Region Hall-Wattens! Dass der Kürbis mehr kann als Kürbissuppe, beweist das folgende Rezept. Kürbisknödel – schnell und einfach!


Was soll ich heute kochen? Diese Frage stellt sich wohl jeder und das des Öfteren. Wir haben anbei einen herbstlichen Tipp für die Kürbiszeit: Kürbisknödel.

Zutatenliste für Kürbisknödel:

  • 1 Kürbis (Hokkaido)
  • 250g Topfen
  • 2 Eier
  • 80g Grieß
  • 80g Knödelbrot
  • 50g Butter
  • Abrieb von einer Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Optional: Vanilleschote

Das Rezept reicht ca. für 4 Personen.

Der Kürbis muss vor dem Zusammenführen der Zutaten klein geschnitten und weich gekocht werden. Je nach Geschmack kann man den Kürbis pürieren. In diesem Fall haben wir den Kürbis nur gestückelt. Durch das Vermengen der Zutaten wird dieser bis auf einzelne kleine Stücke fein zerkleinert.

Alle Zutaten zu einem homogenen Teig vermengen. Mit befeuchteten Händen aus dem Teig Knödel formen. Diese in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten köcheln lassen. Und schon fertig sind die Kürbisknödel.

Die Knödel schmecken pikant als auch süß angerichtet. Pikant serviert man die Kürbisknödel mit geschmolzener Butter, Kürbiskernöl, Parmesan und mit ein paar Kürbiskernen. Wer die Knödel als Dessert oder einfach nur süß verspeisen möchte, kann diese mit zerlassener Butter und etwas Zucker auftischen.

Weitere Kochideen und Rezepte aus der Region Hall-Wattens findet ihr auf unserem Kulinarikblog.

Guten Appetit!