Lesung und Präsentation „Ausgrenzung – Vertreibung“

Donnerstag, 07.03.2013 20:30 Uhr im Kulturlabor Stromboli

Ein literarischer Abend mit dem Titel „Ausgrenzung – Vertreibung“ findet am 07.03. mit dem Innsbrucker Autor Christoph W. Bauer im Stromboli statt, der mit SchülerInnen des Gymnasiums Hall Texte erarbeitet hat, die an dem Abend – neben einer Kostprobe aus C.W. Bauers Büchern – präsentiert werden:

Unter dem Motto ,,Ausgrenzung – Vertreibung“ stand im vergangenen Herbst eine Schreibwerkstatt im Stromboli, in der Christoph W. Bauer an drei Vormittagen mit Schülerinnen und Schülern der 8. Klasse des Franzikanergymnasiums Hall an Texten arbeitete.
Eine Auswahl der im Rahmen des Projektes ,,Otto Grünmandls Zimmertheater“ entstandenen Arbeiten wird nun in einer öffentlichen Lesung präsentiert, bei der Schülerinnen und Schüler selbst als Lesende auftreten.

Im Anschluss an die Präsentation liest Christoph W. Bauer aus seinem 2008 im Haymon Verlag erschienen Buch ,,Graubart Boulevard“. Zudem gibt er Kostproben seines neuen Buches, in dem er sich mit den Schicksalen und Lebenswegen 1938 aus Tirol vertriebener Jüdinnen und Juden beschäftigt.

Eintritt: freiwillige Spenden
Einlass: 20.00 Uhr

Was ist diese Woche sonst noch los in der Region Hall-Wattens? Hier nachschauen…