Neujahrs-Entschuldigungskarte 2021: Sinn- und kunstvoll schenken!

Die Neujahrs-Entschuldigungskarte 2021

Die Neujahrsentschuldigungskarte als Tradition zu Neujahr verbreitete sich in der Österreichisch-Ungarischen Monarchie und in Bayern seit 1814. Sie sollte damals von der lästigen Verpflichtung entbinden, zum Neujahr persönlich gratulieren zu müssen. Jährlich gestalten sie regionale Künstlerinnen und Künstler. Sie wird dann zum festgelegten Preis von EUR 100.- einem guten Zweck zugeführt. Die in Hall lebende Künstlerin Barbara Fuchs hat die Haller Neujahrs-Entschuldigungskarte 2021 gestaltet. Die Auflage ist wie jedes Jahr mit 200 Stück streng limitiert.

Technische Details zur Karte:

Es handelt sich um einen zweifärbigen Holz-Linolschnitt auf Bütte Rosaspina 220 gr von Fabriano, Blattgröße: 25 x 35 cm mit einseitigem Büttenrand und Wasserzeichen, Auflage 200, nummeriert und signiert.

Der Holzschnitt ist in grau gehalten, darüber wurde in schwarz der Linolschnitt mit der eigentlichen Zeichnung gedruckt.

Thema der diesjährigen Neujahrs-Entschuldigungskarte

Das Thema der Karte greift dem großen Jubiläum im kommenden Jahr 2021 vor: Dann nämlich feiert die Salinenmusikkapelle Hall ihr 200jähriges Bestandsjubiläum. Die ehemalige Salinenstadt Hall (bis 1967) steht in enger Verbindung zu einer der meistverehrten Bergheiligen, der Hl. Barbara von Nikomedien. Sie ist daher auch die Schutzpatronin der Salinenmusik.

Die 29 Knöpfe der Hl. Barbara

Die Legende erzählt, dass Barbara aufgrund ihres christlichen Glaubens vom eigenen Vater in einen Turm gesperrt wurde. Wie durch ein Wunder hätten sich drei Fenster aufgetan und die junge Frau konnte fliehen und sich voerst in eine Berghöhle retten. Dann aber verrät ein Hirte, der alles beobachtet, die junge Christin. Daraufhin wird Barbara dem Vater ausgeliefert, gefoltert und schließlich enthauptet. Turm, Schwert und Kelch sind die Attribute der Heiligen, die ihren Märtyrertod im Alter von nur 29 Jahren (!) erlitt. Der Festtag der Heiligen Barbara ist der 4. Dezember. Bis heute werden Barbarazweige (Kirschzweige) am selben Tag geschnitten und verschenkt. Meist erblühen die Zweige am Heiligen Abend und gelten als Glücksbringer für das Neue Jahr.

Die Uniform der Haller Salinenmusik ist mit 29 Knöpfen versehen und entspricht demnach den 29 Lebensjahren der Heiligen Barbara. In Hall erinnert uns noch heute einiges an diese für die Region wichtige und beliebte Bergheilige. Die Barbarasäule am Eingang des Salinenparks ist ein Denkmal, das an 700 Jahre Bergbau erinnert: Knappen vom Silbernen Hansl im Karwendelgebirge stifteten sie als Geschenk an ihre Kollegen, die Knappen im Halltal. Würfel bzw. Kapitell und Sockel der Säule sind noch original aus dem Jahre 1486 erhalten, und die einst eingestürzte Säule wurde anlässlich der 600-Jahr-Feier der Stadt Hall 1903 erneuert.

Ein soziales Geschenk

Der Reinerlös dient wie jedes Jahr einem guten Zweck. Es werden heuer Frizzey Light in Nepal unterstützt, außerdem die Vinzenz-Vereine in Hall, Absam, Mils sowie Thaur .

Habt ihr schon ein passendes Weihnachtsgeschenk?

Wenn nicht, dann haben wir für euch ein paar Weihnachtsgeschenk-Ideen aus der Region Hall-Wattens zusammengefasst.

Der besinnliche Advent ist meist geprägt von der stressigen Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk. Um dem entgegen zu wirken präsentieren wir euch unsere Geschenkideen und Produkte aus der Region.

Vorschläge für das perfekte Weihnachtsgeschenk aus der Region Hall-Wattens:

Eine individuelle Rodel direkt vom Rodelbauer aus Absam. Ein nachhaltiges Geschenk für sportlich Motivierte.

TirolWerbung_708181

Der Reimmichlkalender, das richtige Weihnachtsgeschenk für Traditionsbewusste.

Reimmichlkalender 2018

Zirbenholz ist besonders! Regional, nachhaltig und wirksam. Als Weihnachtsgeschenk eignet sich so gut wie jedes Zirbenprodukt. Brotkistl, Zirbenkaraffe, Zirbenkissen und Zirbenöl passen einwandfrei unter jeden Christbaum.

TirolWerbung_708720

Tiroler Edelbrände, Schnäpse und Liköre erfreuen sich großer Beliebtheit und machen sich auch gut unter dem Weihnachtsbaum. Prost!                                                                         Lisa Holzmann Schnaps aus Gnadenwald

Selbstgemachte Produkte vom PSP Absam wie zum Beispiel Kräutertees und Salze, Blütenzucker, Badekräuter und Sirupe schmecken nicht nur gut sondern eignen sich  perfekt als Weihnachtsgeschenk.

Weihnachtsgeschenk

Für Whiskyliebhaber bietet der Absamer Edelbrandsommeliér Hubert Strasser ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk – regionalen Whisky aus Tirol.

Bogner Whisky aus Tirol

Bei den Swarovski Kristallwelten in Wattens befindet sich der Swarovski Flagshipstore. Ob Halskette, Ring, Uhr, Armband,Fernglas, Accessoires oder kristalline Sammelfiguren – im weltweit größten Swarovski Store findet man bestimmt ein passendes Weihnachtsgeschenk.

Swarovski Store in den Swarovski Kristallwelten in Wattens

Ebner Pils, Weizen und Gold – drei hausgemachte Biere aus dem Hause Ebner in Absam eignen sich perfekt als Weihnachtsgeschenk für Bierliebhaber.

Absam Ebnerbier

Für Feinschmecker empfielt sich ein Besuch in einem der hiesigen Bauernläden. Ein Korb mit regionalen Schmankerln wie Honig, Speck, Nudeln, Wurst, Schnaps und Saft ist ein ausgezeichnetes Geschenk. Manche der Läden haben auch Holzprodukte, Dekorationen und Lammfelle im Sortiment.

Bauernladen Tulfes

Am Haller Adventmarkt als auch in der Altstadt Hall in Tirol findet man in kleinen Läden und Boutiquen individuelle und einzigartige Geschenke. Vielleicht entdeckt ihr ja bei einem Bummel durch die Stadt das ein oder andere Weihnachtsgeschenk für eure Lieben.

Berger Gerhard Adventmarkt Hall in Tirol 06ausschnitt

Im Format eines Gutscheins gibt es auch Stunden- oder Tagesskipässe für das Naturschneeskigebiet Glungezer.

Glungezer_Skifahren (c)hall-wattens.at (1)

Frohe Weihnachten!

 

Haller Guldiner erhält Zuwachs

Der Haller Guldiner ist wahrlich ein Star unter den Geschenksmünzen. Beliebt bei Jung und Alt und für jede Gelegenheit, ob Geburtstag, Muttertag oder Weihnachten – ein Hingucker, der nicht an Wert verliert. Mit 43 Millimeter Durchmesser wurde der aus Alpacca-Neusilber bestehende neue Guldiner im Wert von 50 Euro um einiges größer gestaltet, als der auch weiterhin erhältliche Guldiner im Wert von 10 Euro. Den neuen Guldiner zieren auf einer Seite die Silhouette der Stadt Hall (Design von Andreas Ablinger) und auf der anderen Seite ein Reiter samt Stadtwappen (Design von Werner Anfang).

„Der Tag der Präsentation des neuen Guldiners ist für uns etwas ganz Besonderes. Mit der neuen Geschenksmünze geht für den Verein der Haller Kaufleute ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung. Damit können wir unseren Kunden eine weitere Möglichkeit im ‚Tauschhandel‘ in ihrer Einkaufsstadt Hall bieten“, erklärt der Obmann des Vereines der Haller Kaufleute, Dr. Werner Schiffner, bei der Präsentation des neuen Guldiners und bedankt sich bei allen Beteiligten. Der Verein der Haller Kaufleute ist der Auftraggeber des neuen Guldiners, welcher mit 2.000 Stück aufgelegt wird.

Bürgermeisterin Dr. Eva Maria Posch über die Geschenksmünze: „Der Haller Guldiner ist eine Erfolgsgeschichte und es freut mich, dass die große Beliebtheit und steigende Nachfrage nun im neu gestalteten 50er-Guldiner sichtbar wird. Dieses Zahlungsmittel zeugt von unserer Tradition als Münzstadt, aber auch von der guten Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Tourismus und Hall AG, in Form der Münze Hall, welche maßgeblich an der Gestaltung und Erstellung des neuen Guldiners verantwortlich war.“

Das problemlose Einlösen der Geschenkmünzen in fast allen Haller Geschäften, Betrieben, Cafés und Gasthäusern macht ihn zu einem beliebten Zahlungsmittel.

Erhältlich sind die Haller Guldiner bei der Raiffeisen Regionalbank Hall in Tirol (Zollstraße 1 und Raiffeisenplatz 1, 6060 Hall in Tirol, www.rrb-hall.at), sowie beim Tourismusverband Hall-Wattens (Wallpachgasse 5, 6060 Hall in Tirol, www.hall-wattens.at).