Die historische Säulenhalle – das Salzlager Hall – ist schon seit vielen Jahren bei der Eventszene beliebt. Nicht nur aufgrund seines Charmes ist das Salzlager in jeder Hinsicht die erste Wahl für regionale und internationale Veranstalter.

Den Austrian Event Award 2020 hat im vergangenen Jahr das Salzlager Hall abgestaubt. Kein Wunder, denn die historische Halle hat alles zu bieten, was ein Veranstaltungsort braucht.

Austrian Event Award

Der Austrian Event Award (AEA) gilt als Oscar der österreichischen Livemarketing-Branche und wird sein 1996 vergeben. Bereits die erste Bewerbung von der SALZRAUM.Hall livelocations hat geklappt. Sie gewannen den Preis als “Best Event Location” 2020. Dabei ist die AEA ausgesprochen kritisch bei ihrer Auswahl und stellt besondere Kriterien zur Bedingung. Bewertet werden: räumliche Flexibilität, Ausstattung, Umweltbewusstsein und die Außergewöhnlichkeit des Veranstaltungsortes.

Der Veranstaltungsort Salzlager im Fokus

Mit der 1.200 m² großen Säulenhalle, zwei weiteren Hallen von je 400 m² sowie Nebenräumen für Backoffice, Catering usw. bietet das Salzlager Raum für große und kleinere Veranstaltungen von 10 bis 1.500 Personen in „Normalzeiten“. Doch selbst unter Einhaltung sämtlicher Covid-19-Sicherheitsvorkerhungen finden aufgrund der Größe immer noch mehrere 100 Personen mit entsprechendem Abstand Platz. 

Geprägt wird das Salzlager von 15 mächtigen, neun Meter hohen Rundpfeilern aus Tiroler Breccie. Sie geben dem Raum eine Atmosphäre, die ihresgleichen sucht. Erbaut im Jahr 1822 lagerten dort einst bis zu 3.400 Tonnen Salz aus den Salinen der Stadt Hall. Bis in die 1960er Jahre wurde diese Lagerstätte des „weißen Goldes“ betrieben. Von 1995 bis 1997 wurde das Salzlager von Architekt Hanno Schlögl als Veranstaltungszentrum adaptiert. Dabei legte die HALL AG als Muttergesellschaft stets größten Wert darauf, den Charakter des historischen Industriebaus beizubehalten.

Das Salzlager ist nachhaltig und klimafreundlich

Für viele Veranstalter steht heute der Umweltgedanke an erster Stelle. Das Salzlager ist ein “Green Events Partner” und daher ideal, wem Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein Anliegen sind. Die Location wird bereits seit 2003 mit Wärme aus dem Biomasse Heizkraftwerk der Hall AG versorgt. Die jährliche CO²-Ersparnis liegt bei rund 17 Tonnen. Betriebseigene Kleinwasserkraftwerke liefern saubere Energie und die Gäste dürfen sich über reines Wasser aus dem Quellstollen der Hall AG freuen.

Das Team rund um das Salzlager Hall

Ob eine Veranstaltung gelingt, steht und fällt mit den MitarbeiterInnen. Deshalb sind sie neben den optimalen Bedingungen wie Raumhöhe und -größe, leichte Erreichbarkeit, großer, kostenloser Parkplatz, Lichtverhältnisse, gutes Raumklima uvm., der wichtigste Baustein für eine perfekte Umsetzung. Viele Unternehmen und Institutionen nutzen das Salzlager für Firmenfeiern, Produktpräsentationen, Kundenevents und Ausstellungen. Das Team rund um Andreas Ablinger steht dem Veranstalter tatkräftig und kompetent zur Seite.

Weitere Veranstaltungsorte in der Region Hall-Wattens

Die Region Hall-Wattens beheimatet neben dem Salzlager Hall zahlreiche Veranstaltungsorte mit erstklassigen Voraussetzungen für diverse Events. Besuchen Sie unsere Homepage für mehr Informationen dazu.

Elisabeth

Elisabeth

Elisabeth hat zwei kleine Kinder und einen Hund. Mit ihrem Rudel ist sie gerne draußen unterwegs. Vor allem an Orten, wo sonst wenig Menschen anzutreffen sind. Ganz speziell an den besonderen Kraftorten in der Region Hall-Wattens. Sie kocht gerne und belebt unseren Kulinarikblog.